Multitasking am Steuer – Junge Frauen besonders abgelenkt
Multitasking am Steuer - Junge Frauen besonders abgelenkt Bilder

Copyright:

Sie telefonieren während der Fahrt, schreiben SMS, essen, richten ihre Frisur oder wechseln die Kleidung: Frauen sind im Auto abgelenkter als Männer. Dass das zumindest bei jungen Autofahrerinnen nicht nur ein Klischee ist, hat eine aktuelle Umfrage herausgefunden. Im europäischen Vergleich sind sie allerdings ziemlich brav – besonders dann, wenn es intim wird

Zunächst zum Klischee: Jede fünfte Frau in Deutschland richtet während der Fahrt ihr Make-up oder die Frisur, zwölf Prozent wechseln sogar ihre Kleidung. Das tun nur acht Prozent der befragten Männer. Reifenhersteller Goodyear hat europaweit 6.400 Autofahrer im Alter von 18 bis 25 Jahren interviewt, davon kamen 400 aus Deutschland.

Am häufigsten lassen sich junge deutsche Frauen während der Fahrt ablenken, weil sie nebenbei essen oder trinken. 52 Prozent der weiblichen Umfrageteilnehmer gaben zu, dass sie am Steuer ein Getränk zu sich nehmen, 37 Prozent essen auch. Bei den Männern waren es 42 beziehungsweise 27 Prozent. In Europa liegen die Zahlen höher: 58 Prozent der Befragten lassen sich durch ein Getränk ablenken, 45 Prozent essen am Steuer.

Ein Drittel der befragten Deutschen telefoniert während der Fahrt ohne Freisprechanlage, mehr als ein Viertel schreibt zudem Kurznachrichten. Wobei Frauen deutlich mehr SMS tippen: 30 Prozent gaben es zu, bei den Männern waren es nur 23 Prozent. Das ist trotzdem noch brav im Vergleich zum europäischen Schnitt: Hier telefonieren 44 Prozent, 37 Prozent schreiben SMS.

Richtig brav sind aber die Deutschen aber wenn es intim wird. Nur 15 Prozent der Männer küssen ihre Beifahrerin während der Fahrt. Fast doppelt so viele junge Frauen lassen sich derart ablenken (28 Prozent). Spitzenreiter sind hier die Türkei (40 Prozent) und Russland (37 Prozent). Immerhin sind die Deutschen deutlich kussfreudiger als junge Briten, die nur zu neun Prozent ihren Beifahrer küssen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 9, 2013 um 11:57 am Uhr

Telefonieren im Auto nur über Freisprechanlage sowie kein Essen noch trinken während der Fahrt dazu gibt es Rasthäuser. Ich bin eher flott Unterwegs da heißt es volle Konzentration und das ganze schon Jahrzehnte Unfallfrei. Vielleicht könntet Ihr einen Beitrag leisten mit dem Hinweis. Vorausschauend fahren

Comments are closed.

zoom_photo