MV Augusta Präsident Claudio Castiglioni gestorben
MV Augusta Präsident Claudio Castiglioni gestorben Bilder

Copyright: auto.de

Claudio Castiglioni, Präsident von MV Augusta Motor S.p.A., starb am heutigen Mittwoch, dem 17. August 2011 im Alter von 64 Jahren in Varese nach langer Krankheit. Das Amt als Präsident übernimmt sein Sohn Giovanni Castiglioni.

Claudia Castiglioni verhalf der italienischen Motorrad-Industrie zu ihrer heutigen Rolle als Weltmarktführer, indem er renommierte Marken wie MV Augusta, Ducati oder Husqvarna kaufte und sanierte. Ihm verdankt die Welt Motorrad-Klassiker wie die Ducati 916 und die Ducati Monster sowie die MV Agusta F4 und MV Agusta Brutale. Aktuelle Modelle, an denen Castiglioni persönlich beteiligt war, sind die MV Augusta F3 und die Brutale 675.

Das Amt übernimmt ab sofort der Sohn Giovanni Castiglioni, der bereits seit einigen Jahren die Leitung von MV Augusta inne hat. Die Beisetzung von Claudio Castiglioni findet am kommenden Freitag, dem 19. August 2011 um 14 Uhr in Varese statt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo