Nach dem Sturmschaden ins Wohnmobil – Versicherung zahlt mobiles Zuhause

Nach dem Sturmschaden ins Wohnmobil - Versicherung zahlt mobiles Zuhause Bilder

Copyright: LMC

Ein Unwetter kann schwere Schäden anrichten, jüngst sorgte Sturmtief „Zeynep“ in Deutschland für abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume. Was viele Geschädigte nicht wissen: Wessen Haus unbewohnbar geworden ist, der kann auf Kosten der Versicherung auch in einem gemieteten Wohnmobil Unterkunft finden und damit auf dem eigenen Grundstück bleiben.

Die Versicherung zahlt nach Angaben der Wohnmobilvermittlung Campanda statt für einen Hotelaufenthalt auch die Miete für ein mobiles Zuhause auf Zeit. Beim dem Online-Portal gingen nach den jüngsten Gewittern und Hagelschauern diverse Anfragen aufgrund von Schäden am eigenen Haus ein. Viele Geschädigten wollen ihr Haus nicht unbeaufsichtigt lassen und die Reparaturarbeiten vor Ort vorantreiben. Allerdings zahlt nicht jede Versicherung für eine alternative Unterkunft. Bei den gängigen Hausrat- und Wohngebäudeversicherung bedarf es häufig einer Ergänzung, um die Kosten mitzuversichern. Ein Blick in die Unterlagen ist daher ratsam.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo