MPU

auto.de

DVR fordert einheitliche Regeln für MPU

Mehr Rechtssicherheit und Rechtsgleichheit bei der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) hat jetzt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) gefordert. Das Bundesverkehrsministerium und die Bundesländer sollten dazu einen einheitlichen Frag

auto.de

Immer mehr betrunkene Radler unterwegs

Viele Autofahrer lassen nach einem feuchtfröhlichen Trinkgelage ihr Fahrzeug stehen. Die schlechte Nachricht: Immer mehr Menschen steigen in Deutschland betrunken aufs Fahrrad. So geben 39 Prozent in einer CosmosDirekt-Umfrage an, schon einmal unter

auto.de

Führerschein: Alkoholsucht nach 12 Monaten “verjährt”

Das Verschweigen einer überwundenen Alkoholsucht gegenüber den Behörden darf nicht zu einem Führerschein-Entzug führen. Das geht aus einem Urteil des Verwaltungsgerichts Stade (Az. 1 B 382/15) hervor. Im verhandelten Fall hatte ein Berufskraftfa

Recht: Häufiges Falschparken - Knöllchensammlern droht Idiotentest

Recht: Häufiges Falschparken – Knöllchensammlern droht Idiotentest

Zehn Euro müssen Autofahrer blechen, die ihr Fahrzeug in einer sogenannten "bewirtschafteten Parkzone" ohne Ticket abstellen und dabei erwischt werden. Das ist für viele günstiger als ein Ticket und so wird gepokert und die Knöllchen können sich

Recht: Alkohol im Blut und warme Motorhaube rechtfertigen MPU

Recht: Alkohol im Blut und warme Motorhaube rechtfertigen MPU

Ist die Motorhaube des eigenen Fahrzeugs noch warm, während der Besitzer selbst noch alkoholisiert ist, kann eine medizinisch-psychologische Untersuchung angeordnet werden. Das hat das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen entschieden und e

MPU-Statikstik 2013 - Mehr Idiotentests nach Drogenmissbrauch

MPU-Statikstik 2013 – Mehr Idiotentests nach Drogenmissbrauch

Im vergangenen Jahr mussten sich etwas mehr Personen in einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) begutachten lassen als 2012. Insbesondere ist die Zahl der im Volksmund "Idiotentests" genannten Untersuchungen nach Drogenkonsum angestiegen

Beratung beim

Beratung beim “Idiotentest” empfehlenswert

Diese Untersuchung ist kein Spaß für Autofahrer. Zur medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) - im Volksmund auch bekannt als Idiotentest - müssen in Deutschland etwa 100 000 Menschen antreten. Verkehrspsychologen empfehlen nun

Recht: Punktelöschung nach MPU - Neustart als unbeschriebenes Blatt

Recht: Punktelöschung nach MPU – Neustart als unbeschriebenes Blatt

Wer nach erfolgreicher medizinisch-psychologischer Untersuchung (MPU) seinen Führerschein zurückerhält, startet mit leerem Punktekonto. Das gilt laut einem Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe auch dann, wenn er zwischen dem Verlus

Punktekonto auf null bei neuem Führerscheinl

Punktekonto auf null bei neuem Führerscheinl

Bei einer neu erteilten Fahrerlaubnis startet der betreffende Verkehrsteilnehmer mit einem unbelasteten Punktekonto. Das gilt auch bei zwischenzeitlich neuen Verkehrsverstößen. So hat das Verwaltungsgericht Karlsruhe entschieden und damit

Urteil: Keine Punktebelastung bei neu erteilter Fahrerlaubnis

Urteil: Keine Punktebelastung bei neu erteilter Fahrerlaubnis

Wer seinen Führerschein verliert und anschließend weitere Verkehrsverstöße begeht, startet nicht mit einem vorbelasteten Punktekonto, wenn die Fahrerlaubnis neu erteilt wird. Das hat das Verwaltungsgericht Karlsruhe entschiede

TIPPS VOM AUTOMARKT