Navigationssoftware mit ADAC-Campingplatz-Informationen
Navigationssoftware mit ADAC-Campingplatz-Informationen Bilder

Copyright:

Für die Navigationsgeräte von Navigon gibt es ab sofort die wichtigsten Inhalte aus dem ADAC Camping-Caravaning-Führer 2009 sowie dem ADAC Stellplatz-Führer 2009. Als Paket zum Herunterladen erlaubt es Reisenden von unterwegs den schnellen Zugriff auf detaillierte Informationen zu europaweit mehr als 5300 Camping- und über 2500 Stellplätzen.

Mit einem Klick auf das Campingplatz-Symbol in der Karte erfährt der Nutzer alles Wichtige über den jeweiligen Platz. In übersichtlichen Kategorien werden beispielsweise die Platzbeschaffenheit, Wasseranschlüsse und Entsorgungseinrichtungen sowie Betriebszeiten beschrieben und man erfährt, ob der Platz ruhig gelegen ist. Piktogramme zeigen an, für welche Zielgruppen sich der Platz besonders eignet – etwa ob Hunde erlaubt sind oder ob der Platz direkt am Meer oder an einem See gelegen ist. Auch das Bewertungssystem der ADAC-Tester wurde bei den Punkten Sanitärausstattung und Standplatzgestaltung für die Nutzung durch die Navigationsgeräte angepasst.

Der ADAC Camping-Caravaning-Führer 2009 sowie der ADAC Stellplatz-Führer 2009 lässt sich mit der Online-Applikation Navigon Fresh schnell und direkt installieren. Wie der Download funktioniert, erfährt man unter www.navigon.de. Der Preis beträgt für die beiden Führer im Paket 19,95 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

zoom_photo