Neue Bussitze bei Volvo
Neue Bussitze bei Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Neue Bussitze bei Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Neue Bussitze bei Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Neue Bussitze bei Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Neue Bussitze bei Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Neue Bussitze bei Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Neue Bussitze bei Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Neue Bussitze bei Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Volvo bietet zum Herbst 2012 für seine Reisebusse 9500, 9700 und 9900 sowie für den Überlandbus 8900 neue Sitze an. Sie zeichnen sich bessere Ergonomie aus und sind noch besser für verschiedene Körpergrößen geeignet, sowohl für Frauen und Männer, Kinder und Erwachsene. Außerdem ist der Sitz noch leichter. Das Gewicht des Busses verringert sich dadurch um rund 120 Kilogramm. Ein Zwei-Punkt-Sicherheitsgurte ist serienmäßig, Drei-Punkt-Gurte gibt es auf Wunsch.

Den neuen Sitz gibt es in vier verschiedenen Komfort- und Ausrüstungsvarianten, und er ist recyclingfähig. Einzelne Komponenten wie Rückenlehnen und Sitzkissen können bei Beschädigung separat ausgewechselt werden. Auch die Polster der Sitzfläche und der Rückenlehne lassen sich leichter austauschen. Mithilfe eines Quick Lock-Systems lässt sich außerdem die Anordnung der Sitze an Bord leicht anpassen.

Den Sitz gibt es nicht nur für neue Fahrzeuge, er kann auch in allen Omnibussen von Volvo mit Sitzen der Typen TS und TK 2000 eingebaut werden.

Fakten zu den neuen Bussitzen von Volvo

• Niedrigeres Gewicht und damit höhere Fahrgast- und Gepäckkapazität
• Niedrigerer Kraftstoffverbrauch
• Mehr Komfort für Frauen/Männer sowie besonders große/kleine Personen
• Mehr Sicherheit
• Leichtere Wartung und Reparatur
• Vier Komfortstufen und eine breite Palette von Zubehör und Ausrüstung

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo