Saab

Neue Interessenten für Saab

Neue Interessenten für Saab Bilder

Copyright: auto.de

Für Saab gibt es erneut Hoffnung. Nach Angaben der BBC ist Formel-1-Chef Bernie Eccelstone mit der luxemburgischen Investmentfirma Genii Capital an dem insolventen schwedischen Autohersteller interessiert. Das Unternehmen ist seit kurzem bereits am Formel-1-Rennstall von Renault beteiligt.

General Motors hatte Ende Dezember 2009 angekündigt, seine insolvente schwedische Traditionsmarke abzuwickeln, nachdem die Übernahme durch den niederländischen Luxus-Sportwagenbauer Spyker geplatzt war.

Saab besteht nur noch aus Teilen. Die Rechte an den Modellen 9-3 und 9-5 sowie die Produktionsanlagen für den geplanten neuen Saab 9-5 hat GM an den chinesischen Autokonzern BAIC verkauft.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo