Neue Organisationsstruktur bei Renault Trucks

Neue Organisationsstruktur bei Renault Trucks Bilder

Copyright: auto.de

Neue Organisationsstruktur bei Renault Trucks Bilder

Copyright: auto.de

Neue Organisationsstruktur bei Renault Trucks Bilder

Copyright: auto.de

Renault Trucks bekommt zum Januar 2012 eine neue Organisationsstruktur. Marketing, Vertrieb und Verwaltung aller vier Lkw-Marken der Volvo-Gruppe werden in drei geographischen Einheiten aufgestellt: Amerika (Nord- und Lateinamerika), EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) und APAC (Asien und Pazifischer Raum). Die Verantwortung für die eigene Positionierung am Markt und die eigene Entwicklung haben Volvo Trucks, Renault Trucks, Mack und Nissan Diesel jeweils selbst.

Neue Leitung[foto id=“393757″ size=“small“ position=“right“]

Heinz-Jürgen Löw, Präsident von Renault Trucks, übernimmt ab 1. Januar 2012 die Leitung für die neue Konzerneinheit Renault Trucks EMEA Sales and Global Brand, die im Rahmen der globalen Reorganisation der Nutzfahrzeugsparte der Volvo-Gruppe entsteht. Zum einen hat er die globale Verantwortung und die strategische Leitung der Marke hinsichtlich ihrer Positionierung und Weiterentwicklung, zum anderen verantwortet er künftig den Vertrieb und das Marketing von Renault Trucks für die Bereiche Europa, Afrika und Mittlerer Osten. Er löst damit Stefano Chmielewski ab, der ab dem ersten Januar 2012 den Aufbau der neuen Unternehmenseinheit „Governmental Sales“ innerhalb der Volvo-Gruppe übernimmt.

Produktion und Fertigung werden künftig in der Unternehmenseinheit „Group Trucks Operations“ neu gruppiert, der die Produktionsstätten von Renault Trucks angegliedert werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

zoom_photo