Neue Software: Kurznachrichten am Steuer diktieren

Neue Software: Kurznachrichten am Steuer diktieren Bilder

Copyright: auto.de

Mit einer neuen Software sollen Handy-Kurznachrichten per Stimme am Steuer diktiert werden können. Die in den USA entwickelte Applikation könnte zukünftig für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen. Die Handy-Nutzung während der Fahrt ist in vielen Ländern nicht gestattet.

Verfassen von Kurznachrichten sicherer gestalten

Professor Juan Gilbert von der Clemson University ist jedoch überzeugt, dass ein solches Verbot kaum hilfreich ist, denn viele Menschen missachten es. „Wenn man die Leute nicht davon abhalten kann, es trotzdem zu tun, sollte man das Verfassen von Kurznachrichten sicherer gestalten“, erklärt Gilbert. Mit seinem Team hat er die Software „Voicetext“ erstellt, die auf dem Handy des Absenders und des Empfängers von Nachrichten installiert sein muss. Der Anwender kann seinem Telefon sagen, dass es eine Kurzmitteilung an eine von ihm gewünschte Person aus dem Adressbuch verfassen soll und den Inhalt der Nachricht dann während der Fahrt diktieren. Der gesprochene Text wird anschließend als Tonaufzeichnung an den Empfänger verschickt. Wann die Software auf dem Markt erhältlich sein wird, steht derzeit noch nicht fest.

Handy-Nutzung

Weltweit ist die Handy-Nutzung am Steuer eine häufige Ursache für schwere Unfälle. Vor allem Lkw-Fahrer erhöhen ihr Unfallrisiko, wenn sie während der Fahrt SMS schreiben, doch auch Pkw-Fahrer können durch die Mobiltelefonnutzung stark vom Straßenverkehr abgelenkt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

kia niro

Kia Niro Prototyp in freier Wildbahn

Unterwegs mit dem Kia Niro 1.6 PHEV: Sparsamer Reisebegleiter

Unterwegs mit dem Kia Niro 1.6 PHEV: Sparsamer Reisebegleiter

Fahrbericht Skoda Enyaq iV Sportline 80x: Klare Kante

Fahrbericht Skoda Enyaq iV Sportline 80x: Klare Kante

zoom_photo