Neuer BMW M4 CSL unter Tarnfolierung

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Im Internet wird viel über einen möglichen BMW M4 CSL geredet, und mit der Einführung des neuen Porsche 911 GT3 macht die Idee eines leichteren, leistungsstärkeren und hoffentlich wendigeren M4 immer mehr Sinn. Unsere exklusiven Spy-Bilder geben den Gerüchten endlich Recht! Der abgebildete Wagen trägt zusätzliche Aerodynamikteile, die ihn vom „normalen“ BMW M4 unterscheiden.

Prognostizierter Produktionsstart

Laut einem Thread auf Bimmerpost wird der neue M4 CSL im Jahr 2022 Realität werden, die Produktion soll im Juli desselben Jahres anlaufen. Die Produktion wird sehr begrenzt sein, was nicht gerade eine Überraschung ist, und es gibt kein Wort darüber, welche Art von Feuerkraft es unter der Haube packen wird.
bmw m4 csl

Copyright: Automedia

Geschätztes Gewicht

Allerdings wird er leichter sein als der normale M4, denn das ist der größte Nachteil, den BMW abwehren muss, wenn er dem neuen 911 GT3 Konkurrenz machen will. Der frisch enthüllte GT3 ist zwar größer als das Nachfolgemodell, bringt aber nur 1.435 Kilogramm auf die Waage - und das in seiner schwersten Ausführung mit dem Siebengang-PDK-Getriebe. Im Gegensatz dazu ist der BMW M4 mit einem Gewicht von über 1.800 Kilo ziemlich fett.
bmw m4 csl

Copyright: Automeida

Voraussichtliche Leistung

In Anbetracht der Tatsache, dass der Leistungsunterschied zwischen den beiden Sportwagen nicht sehr groß ist - der GT3 von Porsche hat 502 PS, während der M4 im Competition-Trimm 503 PS leistet - wird sich das Gewicht (oder das Fehlen desselben) als entscheidend für eine mögliche zukünftige Rivalität zwischen den beiden Monikern erweisen.
bmw m4 csl

Copyright: Automedia

Mögliche Motorcharakteristik

Abgesehen von den Leistungsdaten hat der GT3 einen 4-Liter-Saugmotor, während der BMW einen 3-Liter-Motor hat, der von zwei Turbos unterstützt wird. Diese Motoren haben einen unterschiedlichen Sound und, was noch wichtiger ist, unterschiedliche Fahreigenschaften. Sobald der BMW M4 die CSL-Plakette erhält, wird es sehr interessant sein, zu sehen, wie sich das Derivat gegen den Porsche 992 GT3 schlägt und ob BMW es schafft, genug Fett von den Hüften zu entfernen, um es konkurrenzfähig zu machen.
bmw m4 csl

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

zoom_photo