Ford

Neuer Ford Focus erhält Prüfsiegel „Allergie getesteter Innenraum“

Er ist damit nach Angaben von Ford weltweit erst das zweite Fahrzeug, bei dem unabhängige externe Experten bestätigen haben, das für den Innenraum ausschließlich Materialien verwendet werden, die das Allergie-Risiko auf ein Minimum senken sollen. Der neue Focus kommt in Deutschland am 13. November 2004 auf den Markt.
Ford Focus, Modelljahr 2005. Foto: Auto-Reporter/Ford
Auf Initiative von Ford analysierte der TÜV über 100 verschiedene Materialien und Komponenten des neuen Kompakten auf etwaige allergieauslösende Substanzen. Zusätzlich wurden alle Komponenten, mit denen Autofahrer in unmittelbaren und längeren Hautkontakt kommen könnten, dermatologisch getestet – so zum Beispiel Lenkradbezüge, Sitzbezüge, Fußmatten und Sitzgurte. (sb)
19. Oktober 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

Vorstellung BMW 4er: Nase vorn

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

zoom_photo