Genf 2016

Neuer Sound für Polo und Up
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Volkswagen und der US-amerikanische Audiospezialist Beats-AudioTm haben den Polo und den Up mit einem 300-Watt starken Premium-Soundsystem ausgestattet. Ab sofort ziert der Namenszusatz "beats" zwei neue Sondermodelle von Volkswagen, die auf dem Automobil-Salon in Genf (3.-13.3.2016) ihr Debüt feiern werden. Sowohl im Up beats als auch im Polo beats gibt serienmäßig ein Soundsystem den Ton an. Der 300 Watt starke Acht-Kanal-Verstärker des Systems ist mit einem digitalen Signalprozessor (DSP) ausgerüstet. Für den Klang der Anlage sorgen sieben im Innenraum verteilte Highend-Lautsprecher.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

VW Up Beats

Von außen ist der Up Beats an 15-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „radial”, speziellen Dekor-Folien im beats-Design sowie farblich abgesetzten Außenspiegelkappen zu erkennen. Im Interieur garantieren ein eigens designtes Dashpad, ein Multifunktions-Lederlenkrad, eine spezielle Einstiegsleiste sowie farblich abgestimmte Sicherheitsgurte einen individuellen Look.

Der Polo beats tritt u.a. mit einer neuen 16-Zoll-Leichtmetallfelge „Syenit”, farbigen Außenspiegeln und einem glänzend schwarzen Kühlergrill auf. Im Interieur kennzeichnen den klangstarken Kleinwagen Sitze und Türverkleidungen im „beats”-Design, farbige Sicherheitsgurte und ein Lederlenkrad.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Neuer Opel Astra ist ab sofort bestellbar

Neuer Opel Astra ist ab sofort bestellbar

Audi RS Q8.

Audi RS Q8 Erlkönig erspäht

zoom_photo