Neues Verkehrszentralregister – Aktiver Punkteabbau soll bleiben

Neues Verkehrszentralregister - Aktiver Punkteabbau soll bleiben Bilder

Copyright: auto.de

Wer freiwillig nachsitzt, kann Punkte in Flensburg abbauen – das ist so und soll so bleiben. Der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages hat diesen Passus in die Reform des Verkehrszentralregisters aufgenommen. Ursprünglich sollte diese Art von Punktereduzierung gestrichen werden.

Weiterhin kann demnach aber nun jeder Autofahrer einmal in fünf Jahren an einem Seminar teilnehmen und Punkte abbauen. „Die Seminare sollten auffällig gewordene Kraftfahrer zu Verhaltensänderungen bewegen“, so der Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), Walter Eichendorf. Der Verkehrsausschuss gibt damit dem Prostest von Verkehrsexperten wie DVR oder ADAC nach. Sie hatten sich für die Möglichkeit des Punkteabbaus bei aktiver Teilnahme an einem Fahreignungsseminar ausgesprochen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo