Neujahrs-Stauprognose – Dichter Verkehr zum Jahreswechsel

Neujahrs-Stauprognose - Dichter Verkehr zum Jahreswechsel Bilder

Copyright: auto.de

Die Phase relativ niedrigen Verkehrsaufkommens neigt sich dem Ende zu. Für Donnerstag, den 30.12., und den Silvesterfreitag erwartet der ADAC lebhaften Verkehr. Noch dichter dürfte es an Neujahr und am Sonntag, den 2. Januar, werden. Denn anschließend enden in neun Bundesländern und in einigen Nachbarstaaten die Weihnachtsferien.

Folgende Strecken sind besonders staugefährdet:

A 1 / A 7 Großraum Hamburg

A 1 Köln – Dortmund – Bremen

A 2 Dortmund – Hannover

A 3 Nürnberg – Frankfurt – Köln

A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt

A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim

A 7 Füssen – Würzburg – Hannover

A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe

A 9 München – Nürnberg – Berlin

A 10 Berliner Ring

A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach

A 81 Singen – Stuttgart

A 93 Kufstein – Inntaldreieck

A 95 Garmisch-Partenkirchen – München

A 99 Umfahrung München

Österreich, Italien und der Schweiz

Auch in Österreich, Italien und der Schweiz wird es sich stauen. Zudem werden die Verbindungen in die Wintersportgebiete belastet sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo