Service

Neun von zehn Renault-Werkstätten sind geöffnet

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

In der Coronakrise hält Renault das Dienstleistungsangebot für die Kunden so weit wie möglich aufrecht. So bleibt die Kundenbetreuung für Fragen erreichbar. Die Renault-Assistance ist im Pannenfall oder bei einem Unfall rund um die Uhr unter den in den Servicedokumenten angegebenen Rufnummern erreichbar.

Betrieb bestmöglich aufrecht erhalten

Weiterhin angeboten werden Service- und Reparaturleistungen in den meisten Servicebetrieben vor Ort. Derzeit sind neun von zehn Renault-Werkstätten für die Kunden da. Die erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln werden eingehalten.

Renault empfiehlt den Kunden, vor dem Händlerbesuch den jeweiligen Renault-Partner vor Ort telefonisch zu kontaktieren und nach Öffnungszeiten und dem konkreten Serviceangebot zu fragen. Die entsprechenden Kontaktdaten sind über die Händlersuche (www.renault.de/haendlersuche) zu finden.

Ende letzter Woche gab Renault bekannt, zusammen mit der hiesigen Renault-Bank die deutschen Vertragshändler mit einem umfassenden Maßnahmenpaket zu unterstützen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Neuer Renault Kangoo startet ab 23.800 Euro

Neuer Renault Kangoo startet ab 23.800 Euro

Toyota_Corolla_Cross_003

Toyota Corolla Cross in Amerika abgelichtet

porsche panamera

Porsche Panamera Facelift Fotos

zoom_photo