Neuregelung für Oldtimer-Gutachten
Neuregelung für Oldtimer-Gutachten Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Das historische Kennzeichen für automobile Oldtimer gibt es ab sofort bei allen anerkannten Prüfstellen.

Erstzulassung muss dreißig Jahre zurückliegen

Bislang musste das Gutachten zur Erlangung des roten Nummernschildes vom TÜV oder der Dekra ausgestellt werden. Nach Angaben der Zeitschrift „kfz-betrieb“ erhalten Oldie-Besitzer dies künftig auch in allen Prüfhallen der Überwachungsorganisationen oder sogar in den Werkstätten der Partnerbetriebe.

Um den begehrten Oldtimer-Status zu erhalten, muss ein Automobil vor mindestens 30 Jahre zum ersten Mal zugelassen worden sein. Der Pkw sollte weitgehend dem Originalzustand entsprechen und dem automobilen Kulturerhalt dienen.

mid/sas

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

zoom_photo