Neuzulassungen Nutzfahrzeuge – Es geht wieder aufwärts
Neuzulassungen Nutzfahrzeuge - Es geht wieder aufwärts Bilder

Copyright: auto.de

Die Nutzfahrzeug-Neuzulassungen in Europa sind im April zum ersten Mal seit Dezember 2011 wieder gestiegen, gab der Verband der europäischen Automobilhersteller (ACEA) bekannt. Um 3,6 Prozent ist der Markt demnach im April gewachsen.

Das Wachstum im April wurde nach Angaben des ACEA befeuert durch die Nachfragen nach neuen Vans (plus 5,8 Prozent), die einen Großteil des Marktes ausmachen. Die Nachfrage nach schweren und leichten Lkw (minus 5,8 und 5,2 Prozent) sowie Bussen (minus drei Prozent) sank hingegen. Besonders viele neue Nutzfahrzeuge kauften die Briten, der Markt im Königreich wuchs im April um 29,5 Prozent. Spanien (plus sieben Prozent) und Deutschland (plus 3,7 Prozent) verzeichneten moderate Zuwächse. In Frankreich wurden 3,8 Prozent weniger neue Nutzfahrzeuge zugelassen als im April 2012. Ganz besonders leidet der Nutzfahrzeug-Markt in Italien: Minus 20,2 Prozent verzeichnete der ACEA im April.

Betrachtet man die ersten vier Monate, so sind in der Europäischen Union rund 545.000 neue Nutzfahrzeuge zugelassen worden, das sind 7,6 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2012.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo