Nicht „radlos“ in den Winter – Vorsicht vor dreisten Reifendieben
Nicht „radlos“ in den Winter - Vorsicht vor dreisten Reifendieben Bilder

Copyright: auto.de

Nicht „radlos“ in den Winter - Vorsicht vor dreisten Reifendieben Bilder

Copyright: auto.de

Nicht „radlos“ in den Winter - Vorsicht vor dreisten Reifendieben Bilder

Copyright: auto.de

Nicht „radlos“ in den Winter - Vorsicht vor dreisten Reifendieben Bilder

Copyright: auto.de

Viele Autobesitzer lagern ihre Reifen einfach ungesichert auf ihren Stellplätzen in Tiefgaragen. Auch Besitzer von Privatgaragen lassen häufig tagsüber das Tor einfach offen stehen. Hier haben dreiste Reifendiebe leichtes Spiel. Laut ADAC Motorwelt wurden dadurch im letzten Jahr allein in München 407 komplette Reifensätze gestohlen. Gegenüber 2009 ist dies eine Steigerung von 9,4 Prozent.

Um den Dieben ihr Handwerk zu erschweren, empfiehlt der ADAC: Reifen am besten gar nicht erst offen in der Tiefgarage lagern! Wenn dies aber nicht anders möglich ist, sollte man die Pneus am besten mit hochwertigen Kettenschlössern sichern. Außerdem sollten Autofahrer die Marke, den Typ sowie Größe und individuelle Kennzeichnung des Winterreifens notieren. Das kann bei der Überführung der Täter helfen.

Die Polizei rät: Beim Ein- und Ausfahren aus der Tiefgarage sollte abgewartet werden, bis das Garagentor komplett geschlossen ist. So können Unbefugte nicht ungesehen in die Tiefgarage gelangen. Falls sich jedoch bereits verdächtige Personen mit Fahrzeugen in der Garage aufhalten, sollten das Kennzeichen des unbekannten Autos und weitere Auffälligkeiten notiert werden. Unbekannte Personen in der Garage und im Treppenhaus sollten außerdem angesprochen werden. Denn: Durch aufmerksame Garagenmieter lassen sich potenzielle Täter in vielen Fällen verunsichern. 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo