Nissan 350Z: Driften wie ein Weltmeister

Nissan 350Z: Driften wie ein Weltmeister Bilder

Copyright: auto.de

Vier verschiedene Fahrertrainings mit dem 221 kW/301 PS starken Sportwagen Nissan 350 Z bietet die Nissan Racing Academy nun an.

In einem Aufbaukurs für 250 Euro werden auf abgesperrter Strecke die Grundlagen des sportlichen Fahrens vermittelt, Fortgeschrittene perfektionieren ihr Können beim Hochgeschwindigkeitstraining für 350 Euro.

Fahrzeuge werden für alle Trainings gestellt

Das Auto quer durch die Kurve zirkeln dürfen die Teilnehmer beim 350 Euro teuren Driftkurs. Könnern verleiht Dauerdrift-Weltrekordler Harry Müller in einem Profi-Kurs für ebenfalls 350 Euro den letzten Schliff. Auch Tim Schrick, Rennfahrer für Nissan beim 24-Stunden-Rennen, ist bei einigen Veranstaltungen als Instruktor bei dem Driftkurs tätig. Bei allen Veranstaltungen auf den verschiedenen deutschen Fahrsicherheitszentren werden Fahrzeuge gestellt. Termine und Anmeldeinfos finden sich unter .

mid/hh

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ferrari SF90 VS 001

Frische Fotos vom Ferrari SF90 Versione Speciale

Praxistest Opel Rocks-e: Don’t call me Baby

Praxistest Opel Rocks-e: Don’t call me Baby

Mazda CX-60

Fahrbericht Mazda CX-60: Schwergewicht mit wenig Verbrauch

zoom_photo