Nissan und Renault shutteln den Klimagipfel
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault-Nissan-Allianz

Die Allianzpartner Nissan und Renault stellen den Shuttleservice für den Weltkimagipfel (30.11. – 11.12.2015) in Paris. Die 200 Fahrzeuge große Flotte umfasst ausschließlich Elektroautos: den Leaf und den e-NV 220 von Nissan sowie die Renault-Tpyen Zoe, Kangoo Z.E. und Fluence Z.E.. Die Renault-Nissan Allianz arbeitet darüber hinaus mit mehreren Unternehmen zusammen, um zur Klimakonferenz 50 neue Schnell- und Standardladestationen zu installieren, die zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energien gespeist werden.

Mit Nissan und Renault elektrisch zum Weltklimagipfel

Die an Knotenpunkten errichteten Stromtankstellen ermöglichen es, die Fahrzeugbatterien innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent aufzuladen.
Zudem unterstützen die Allianzpartner eine internationale Ausstellung zum Klimawandel im Grand Palais in Paris, die in der zweiten Konferenzwoche Lösungen zur Reduktion der CO2-Emissionen in Städten und Unternehmen behandelt. Auf dem Gelände haben Besucher außerdem die Gelegenheit, die Elektrofahrzeuge der beiden Hersteller Probe zu fahren.

Zu der UN-Klimakonferenz werden 20.000 Teilnehmer aus 196 Nationen erwartet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

zoom_photo