Nur jedes dritte Kind sitzt sicher
Nur jedes dritte Kind sitzt sicher Bilder

Copyright: auto.de

Knapp zwei Drittel der im Pkw mitfahrenden Kinder sind nicht richtig in ihrem Sitz gesichert. Das hat nun eine Untersuchung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ergeben. Meist ist die falsche Benutzung des Kindersitzes der Grund für die unzureichende Sicherung. Bei 70 Prozent der Fehlbedienungen ist das Kind nicht korrekt im Sitz angeschnallt, in 30 Prozent ist der Sitz falsch im Fahrzeug befestigt.
Den Grund für die hohe Fehlerquote bei der Kindersicherung sieht die Studie in der Sorglosigkeit und in dem zu geringen Wissen über das jeweils eingesetzte Kindersicherungssystem. Anleitungen würden häufig nicht genau gelesen, stattdessen wird nach der Strategie von „Versuch und Irrtum“ vorgegangen. Beim Einsatz von gebrauchten Kindersitzen verlassen sich viele auf die mündlichen Erklärungen der Vorbesitzer; Anwendungsfehler werden so immer weitergegeben.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo