Einen Polizeibus, bitteschön!

Opel bietet mehr als 400 Nutzfahrzeug-Varianten ab Werk
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Mit den leichten Nutzfahrzeugen Combo, Vivaro und Movano (CVM) bietet Opel ein Trio mit Zuladungen von 800 bis über 2000 Kilogramm und Ladevolumina von 3,4 bis 22 Kubikmeter. Mehr als 400 Nutzfahrzeug-Varianten sind schon ab Werk lieferbar. Darüber hinaus arbeitet Opel eng mit renommierten Aufbauspezialisten zusammen, die auch individuelle Lösungen nach Maß realisieren. Unter dem Titel „Conversions2Go“ kommen die Kunden so in den Genuss zusätzlicher qualitativ hochwertiger Lösungen direkt aus der Opel-Preisliste.

Opel liefert leichte Nutzfahrzeuge ab Werk

Opel fertigt die gängigsten Varianten wie Pritsche, Kipper, Minibus, Doppelkabine oder Kofferaufbau in Eigenregie. Die gesamte Geschäftsabwicklung ab Modellauswahl läuft über einen Ansprechpartner beim Opel-Händler. Der Kunde profitiert von sämtlichen „serienmäßigen“ Vorteilen des Automobilherstellers wie etwa von der vollen Opel-Garantie, den umfangreichen Service-Leistungen ab Werk und vom kompletten Aftersales-Portfolio.

Bei Opel Conversions2Go nehmen den zum speziellen Einsatzzweck passenden Umbau zertifizierte Aufbaupartner im Auftrag von Opel vor. Die Um- und Einbaumöglichkeiten reichen hier beispielsweise vom Vivaro mit spezifischer Sortimo-Ausstattung oder Ordnungssystem von Bott über Kühlausbau von CoolingVans und Sortimo-Werkstatteinrichtung jeweils für Movano, Vivaro und Combo bis hin zu Movano-Aluminium-Kipper oder -Pritsche von JPM. Der Vertrieb der modifizierten Fahrzeuge läuft dabei komplett über Opel.

Um darüber hinausgehende Personalisierungsmöglichkeiten bieten und 100 Prozent der Kundenwünsche erfüllen zu können, arbeitet Opel mit weiteren Aufbaupartnern zusammen. Hier wendet sich der Kunde direkt an den Um- oder Aufbaupartner. Jede von Opel zertifizierte Umbaulösung verfügt über eine Produkthaftpflichtversicherung durch den Um- und Aufbaupartner. Die Ersatzteileverfügbarkeit wird für zwölf Jahre ab Auslieferung des Fahrzeugs gewährleistet.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q5.

Neues Gesicht für den Audi Q5

Büssing-Bus von 1955, der bis in die späten 1970er-Jahre bei Volkswagen als Werksbus im Einsatz war.

Historischer Büssing-Bus zurück in der Autostadt

Toyota Supra GR.

Toyota GR Supra: Wirkungsvoll geschrumpft

zoom_photo