Opel-Chef geht

Opel-Chef Neumann tritt zurück – Michael Lohscheller übernimmt

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Jetzt ging alles ganz schnell: Dr. Karl-Thomas Neumann ist von seinem Amt als Sprecher der Geschäftsführung bei der Adam Opel GmbH zurückgetreten.

Am Wochenende waren Gerüchte über einen möglichen Rücktritt Neumanns nach der Übernahme von Opel/Vauxhall durch PSA aufgekommen, nun sind die Fronten deutlich früher geklärt. Karl-Thomas Neumann bleibt allerdings Mitglied der Geschäftsführung, bis der Verkauf abgeschlossen ist. Es sei „eine schwierige, persönliche Entscheidung [gewesen], Opel/Vauxhall mit dem Übergang an die PSA-Gruppe zu verlassen“, sagt Neumann.

„Ich bin stolz auf das Team und darauf, was wir gemeinsam erreicht haben. Ich habe keinen Zweifel daran, dass Opel/Vauxhall mit dem Wechsel zur PSA-Gruppe noch erfolgreicher und stärker aufgestellt sein wird. „Der Opel-Aufsichtsrat hat einstimmig Michael Lohscheller, seit September 2012 Chief Financial Officer und Geschäftsführer Finanzen von Opel, als Nachfolger bestellt, der sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen bedankt. „Wir werden den eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen und als Teil der PSA-Gruppe weiter an Schlagkraft gewinnen“, sagt Michael Lohscheller. „Denn hier entsteht nach dem erwarteten Closing des Vertrags ein neuer europäischer Champion.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo