Opel

Opel Classic stiftet für Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen restaurierten Manta A
Opel Classic stiftet für Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen restaurierten Manta A Bilder

Copyright: hersteller

Alexander Junius aus Hamburg hat einen von Opel Classic gestifteten und restaurierten Manta A aus dem Jahre 1971 im Preisausschreiben der Lebenshilfe Gießen gewonnen. Die Fahrzeugübergabe fand in der »Klassikstadt Frankfurt«, begleitet von Gästen der Oldtimerszene, statt.

Jedes Jahr wirbt die Lebenshilfe Gießen mit der Verlosung besonderer Raritäten um Unterstützung für Menschen mit Behinderung. Viele Liebhaber klassischer Fahrzeuge, Youngtimer-Fans und Zweiradfreunde nahmen an der 18. Auflage der Spendenaktion teil. So kann die Lebenshilfe Gießen jetzt ein neues Rekordergebnis bekanntgeben: Insgesamt 871.000 Euro spendeten, neben vielen anderen, auch die Manta-Fans.

Der Manta A wurde vor rund zweieinhalb Jahren vom Chef des Opel-Autohauses Lackermann im Münsterland zum Kauf angeboten. Schnell entstand die Idee, die Restauration als Gemeinschaftsprojekt von Opel-Mitarbeitern und der Lebenshilfe Gießen zu planen und den Manta A für die nächste Spendenaktion aufzubereiten. Aufgabenstellung: Den Oldie zerlegen, von Grund auf restaurieren und einem guten Zweck zuführen. Dieses soziale Engagement ist eine Premiere vor allem für die vielen freiwilligen Helfer der Bochumer Matthias-Claudius-Schule und der Opelaner am Ruhrgebiets-Standort.

Dabei hat die Zusammenarbeit bereits Tradition: Die Opelaner hatten schon bei früheren Restaurierungen mit der in der Nähe liegenden Matthias-Claudius-Schule zusammengearbeitet, in der Kinder zusammen mit behinderten Gleichaltrigen lernen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo