Neu mit Neon

Opel fährt im „O-Team“-Zafira vor
Showcar Opel O-Team Zafira Life. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Wenn sich zehntausende Opel-Fans in Oschersleben treffen, dann wird diesmal auch 120 Jahre Automobilbau beim Rüsselsheimer Unternehmen gefeiert. Die Deutschland-Premiere des Zafira Life garniert die Marke in der Motorsport-Arena mit einem besonderen Konzeptfahrzeug. In Anlehnung an die US-amerikanische Kultserie aus den 1980er Jahren „Das A-Team“ und den dort genutzten Van vom Typ GMC Vandura präsentiert Opel den „O-Team Zafira Life“.h die vier Haudegen in zahllosen Folgen der Actionserie fortbewegten.

Der „O“ steht natürlich für Opel

Optisch fällt das zitiert das Einzelstück mit dicken Rädern, Frontbügel, großem Heckflügel und spezieller Farbgebung, wobei ein knallig neon-gelber Streifen das ursprüngliche Rot des Filmautos ersetzt. Auch akustisch setzt das Concept Car mit bollerndem V8-Sound ein Zeichen – auch wenn unter der Haube eine Serien-Vierzylinder steckt.

Als Basis für das Showcar Actionvariante wählten die Fahrzeugexperten von Opel Special Vehicles, die normalerweise Werbe- und Messefahrzeuge aufbauen, den Zafira Life als Sechssitzer mit mittlerer Länge, langem Radstand und Vollausstattung. Dessen Zwei-Liter-Dieselmotor leistet 177 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Acht-Gang-Automatikgetriebe.

Die Techniker haben dem Zafira Life ein Soundmodul eingepflanzt, das den Motorklang mit der Stimmlage eines V8-Benziners intoniert. Ein Endrohr im OPC-Design wurde zudem unter dem Fahrzeug angebracht. Eine zusätzliche Endstufe und Hochleistungslautsprecher verwandeln außerdem den Innenraum mit 800 Watt Systemleistung in einen Konzertsaal.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Vom GT X abgeguckt

Die Lackierung in Dunkelblau, Weiß und Neon-Gelb ist von der Konzeptstudie Opel GT X Experimental abgeleitet und setzt auch im Innenraum besondere Akzente. Eine dazu passende Scheibenfolierung, ein eigens angefertigter stattlicher Dachspoiler, ein Frontbügel und Seitenschweller runden den filmreifen Auftritt ab. Dazu kommen eine tiefergesetzte Karosserie, Luftfederung (absenkbar in Parkposition via Fernbedienung), eine Vier-Kolben-Bremse mit 380-Millimeter-Scheiben vorn und 20 Zoll große Leichtbau-Schmiederäder von BBS mit Michelin-Cup-2-Bereifung.

Fahrer und Beifahrer nehmen auf den Performance-Sportsitzen des Insignia GSi Platz. In den Reihen zwei und drei finden die Mitfahrer jeweils zwei drehbare „Captain’s Chairs“ vor, die mit Leder und Alcantara bezogen sind. Übrigens: Der O-Team-Zafira ist mit dem offiziellen Segen des TÜVs unterwegs.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3 Sportback 35 TFSI Stronic.

Anziehend: Der Audi A3 Sportback 35 TFSI S-Tronic

Skoda Scala.

Der Skoda Scala Style 1.0 TSI: Ein Topkaufangebot

Jaguar F-Type.

Vorstellung Jaguar F-Type: Von wegen Facelift

zoom_photo