Opel

Opel Insignia auch mit Sitzkühlung
Opel Insignia auch mit Sitzkühlung Bilder

Copyright: auto.de

Sitzkühlung beim Opel Insignia. Bilder

Copyright: auto.de

Opel Insignia. Bilder

Copyright: auto.de

Sitzkühlung beim Opel Insignia. Bilder

Copyright: auto.de

Opel bietet zusätzlich zur serienmäßigen Klimaanlage beim Insignia den durch die Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) ausgezeichneten Premiumsitz in Lederausstattung mit Sitzventilation für den Fahrer an.

Ein feiner Luftstrom saugt beim Schwitzen entstehende Feuchtigkeit an den Körperkontaktstellen von Sitzfläche und Rückenbereich ab und bewirkt so einen angenehmen [foto id=“310112″ size=“small“ position=“left“]Kühleffekt – ohne gesundheitsschädliche Zugluft. Die Sitzventilation ist Bestandteil des Premiumpakets, bestehend aus Fahrersitz mit Gütesiegel AGR und perforierter Lederausstattung. Der Preis des Pakets beträgt für die Ausstattungslinien „Sport“ und „Innovation“ 2100 Euro.

Preise

Der von den Experten der Aktion Gesunder Rücken zertifizierte Fahrersitz ist bereits ab 390 Euro erhältlich (ohne Ventilation; UPE inkl. MwSt.), der entsprechende Beifahrersitz für 295 Euro. Diese Preise gelten auch für den Astra und den neuen Meriva. Insignia Sport und Astra Sport verfügen serienmäßig über den Ergonomiesitz.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo