Opel Insignia

Opel Insignia bekommt neuen 1.6-Liter-Diesel

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Opel bringt den Insignia mit zwei neuen 1,6-Liter-Dieselmotoren auf den Markt und spendiert dem Topmodell der Marke von der Ausstattungslinie Edition an das Serviceprogramm OnStar. Die neuen Antriebe lösen die bisher angebotenen Zwei-Liter-Triebwerke ab und kommen in zwei Leistungsstufen mit 88 kW/120 PS und 100 kW/136 PS auf den Markt. Die Kraftübertragung wird bei beiden Aggregaten von einem Sechsganggetriebe übernommen. Außerdem trägt ein Start/Stopp-System zu einem verringerten Verbrauch bei. Der Verbrauch liegt, so die Werksangabe, bei beiden Antrieben bei rund 3,8 Litern, was einen CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer ergibt. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 210 km/h erreicht, und zwischen Null und 100 km/h vergehen 11,8 beziehungsweise 10,4 Sekunden. Neben den beiden neuen Antrieben rüstet Opel auch die elektronische Vernetzung beim Insignia auf. Sämtliche Dienste des OnStar-Service sind für die Kunden ein Jahr lang kostenlos. Dazu gehören unter anderem die automatische Unfallhilfe sowie der 24-Stunden-Notrufservice und die automatische Zieleingabe über die Smartphone-App.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

zoom_photo