Analyse

Opel Insignia: wirtschaftlichstes Auto seiner Klasse
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Der Opel Insignia ist das wirtschaftlichste Auto der Mittelklasse. Zu diesem Ergebnis kommt der Rüsselsheimer Hersteller nach Auswertung von im Herbst ermittelten Daten, die unter anderem von der unabhängigen Organisation Audatex Cost of-Ownership Solutions stammen.

Sparsamer Blitz

Bei den Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) kommt der Opel Insignia Grand Sport Business Edition mit 100 kW / 136 PS starkem 1,6 Liter-Turbodiesel laut Hersteller auf 35 Cent pro gefahrenem Kilometer (unter Berücksichtigung des Normverbrauchs). Beim Kombi Sports Tourer sind es drei Cent mehr. Auf 38 Cent pro Kilometer kommt der Analyse nach auch der Insignia Sports Tourer Business Edition mit 2,0-Liter-Turbodiesel und 125 kW / 170 PS. Für den 1,5-Liter-Benziner mit 121 kW / 165 PS hat Opel 43Cent (Grand Sport) bzw. 44 Cent (Sports Tourer) errechnet. Berücksichtigt ist bei den Kosten auch der erwartete Wertverlust nach drei Jahren und 90 000 Kilometern (Diesel) respektive fünf Jahren und 100 000 Kilometern (Benziner).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo