Opel liefert Kunstleder statt echter Tierhaut

Opel liefert Kunstleder statt echter Tierhaut Bilder

Copyright: auto.de

Überwiegend Kunstleder statt echtes Leder haben die Käufer eines Opel GT mit Premiumpaket erhalten. Berichten von „Auto Bild“ zufolge bestehen bei dem 1 285 Euro teuren Ausstattungspaket lediglich die Sitzflächen aus echter Tierhaut.

Sitzwangen, Kopfstützen und Türinnenverkleidungen seien hingegen aus Kunstleder. In der Beschreibung des Premiumpaketes in Verkaufsprospekten sei jedoch ausschließlich von Leder die Rede.

Die Anwälte betroffener Kunden erwägen nun eine Klage gegen den Hersteller.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo