Opel-Treffen mit allen Extremen – Hitze, Regen und neuer Rekord
Opel-Treffen mit allen Extremen - Hitze, Regen und neuer Rekord Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Opel-Treffen Oschersleben Bilder

Copyright: auto.de

Die 13. Ausgabe des Opel-Treffens Oschersleben (29. Mai bis
1. Juni) erlebte nahezu alle Extreme und endete nach vier Tagen mit einem sensationellen
Rekordergebnis: 61.400 Teilnehmer erlebten beim weltgrößten Treffen dieser Art in
der Magdeburger Börde eine Menge Spaß, Party, Hitze, Unwetter und Wettbewerbe, die
buchstäblich ins Wasser fielen.

[foto id=“26254″ size=“small“ position=“left“]Zahlen & Fakten

Und trotzdem: Mehr als 19.500 Autos parkten auf dem Gelände
der Motorsport Arena und die Tuning-Szene erlebte ihren Höhepunkt des Jahres. Zahlreiche
Wettbewerbe lockten die Opel-Jünger ins prall gefüllte Fahrerlager und an die
Strecke. Damit überholte das diesjährige Opel-Treffen die vergangenen Veranstaltungen um
mindestens eine Wagenlänge…

Beschleunigungsrennen

Das Beschleunigungsrennen über die Achtelmeile lockte 154
PS-Süchtige an die Startampel – die Höchstgrenze wurde zuvor bei 180 festgelegt. Etwas mehr
als 200 Meter betrug die Schlagdistanz um[foto id=“26255″ size=“small“ position=“right“] den direkten Kontrahenten zu
schlagen. Und dabei ging es nicht nur um die reine Geschwindigkeit: Alle
startenden Boliden mussten sich einer technischen Abnahme unterziehen und die
Fahrer einen Helm tragen. Das Finale wurde ein Opfer des Platzregens und weil Hagel
die empfindliche Technik der holländischen Zeitnahme nachhaltig beschädigte,
musste der Sieger aus der Qualifikation heraus ermittelt werden. Stephan Klasen
legte die Distanz in 7,119 Sekunden in seinem Opel Speedster zurück und schnappte
sich den Siegerpokal.

Drift-Challenge

Die Beherrschung des Gaspedals stand im Mittelpunkt der
Drift-Challenge in der Hasseröder-Kurve, deren Durchführung aufgrund des Unwetters
auf Sonntagvormittag verschoben werden musste. Sieben Starter fanden in der
180-Grad-Kurve die Balance [foto id=“26256″ size=“small“ position=“left“]zwischen Tempo und Taktik und
begeisterten die Massen mit rasanten Kurvenfahrten. Auch die sportliche Durchführung
des so genannten Public Race verlief reibungslos und erlebte einen regelrechten
Boom. Nur in der Motorsport Arena ist es möglich, mit seinem Fahrzeug auf der
Strecke zu fahren, wo sonst nur die DTM oder die Tourenwagen-WM ihre Runden
dreht. Fast 350 Teilnehmer nutzten das Angebot des Arena-Teams, vier Runden
hinter einem Führungsfahrzeug zu fahren.

Show- and Shine-Wettbewerb

Beim Show- and Shine-Wettbewerb bewertete eine Jury mehrere
Stunden lang 230 Fahrzeuge auf[foto id=“26257″ size=“small“ position=“right“] Optik, Technik und (Fein)Tuning. Das
Auto als Gesamtkunstobjekt, das nicht nur schön, sondern auch praktisch und vor
allem professionell gemacht ist. Vergeben wurden insgesamt 88 Pokale in
mehreren Kategorien. Die Auszeichnung für die weiteste Anreise ging an einen
Opel-Fan aus Spanien, 33 Fahrzeuge brachte der größte Club mit nach Oschersleben.

„Miss Opel 2008“

Musik und Party gab es an allen vier Tagen in zwei
Festzelten. Am Freitag durfte sich die 18-jährige Katharina Mans die Schärpe als „Miss Opel 2008“
um die Schulter legen und wird fortan verschiedenen PR- und Messetermine wahrnehmen. Für
das Tuning-Unternehmen Hella ist sie außerdem das neue Gesicht einer
Werbekampagne. Musikalisch gab es am Samstag mit der Band „B-Kadett“ ordentlich
[foto id=“26258″ size=“small“ position=“left“]was auf die Ohren! Als Gast hatten die Jungs Volker Strycek, den
Chef des Opel-Tuners OPC und Sportpräsident des Automobilclubs von Deutschland (AvD),
dabei.

Ein wenig Geschichte…

Auf einer eigenen Ausstellungsfläche hatten sich die
Liebhaber der Opel-Historie versammelt. Das 8. Alt-Opel-Treffen begeisterte mit erstmalig mehr als
60 Teilnehmern auf ganzer Linie und war ein Ort des Austauschs zwischen der alten und neuen (Opel)Generation. Bei der Bördelandrallye am Samstag präsentierten sie ihre
Schmuckstücke entlang einer festgelegten Route durch den schönen Bördekreis und waren dabei Motiv für viele Fotohungrige. Der älteste Opel stammte aus dem Jahr 1934. Die
Organisatoren freuen sich auf das 14. Opel-Treffen und sagen allen Beteiligten
ein herzliches Dankeschön. Wir sehen uns 2009 in Oschersleben!

Alle Informationen gibt es unter:
www.opeltreffen-oschersleben.de

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo