Opel verlässt Japan

Wegen zu schwacher Verkäufe beendet Opel zum Jahresende den Pkw-Export nach Japan. Im vergangenen Jahr konnten die Rüsselsheimer dort nur noch insgesamt 1 800 Einheiten ihrer Modelle Signum, Meriva, Astra, Vectra und Zafira verkaufen. Insgesamt wurden seit 1988 rund 120 000 Fahrzeuge abgesetzt; in den besten Jahren waren es 30 000 Einheiten. Der Kundendienst für diese Fahrzeuge wird zunächst aufrecht erhalten, meldet das „Handelsblatt“.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo