Opel-Werk in Portugal droht das Aus

Dem Opel-Werk in Portugal droht die Schließung. Eine Analyse des Mutterkonzerns General Motors hat ergeben, dass die Kosten pro Fahrzeug um rund 500 Euro über denen anderer möglicher Standorte liegen. In dem Werk Azambuja wird der Opel Combo produziert.
Zweifel an den Analyse kommen von Betriebsratschef Klaus Franz: „Das sind politische Zahlen und der Versuch, die Spekulationen über eine mögliche Werksschließung weiter zu schüren“, so Franz gegenüber der „Wirtschaftswoche“. Eine Sprecher von GM Europe sagte, die Entscheidung über eine Werksschließung solle bis Mitte Juni fallen.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

Volkswagen Polo

Volkswagen Polo zieht Viele an

zoom_photo