Infiniti Q70

Paris 2014: Infiniti bringt Q70 Limousine
Paris 2014: Infiniti bringt Q70 Limousine Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Infiniti

Infiniti wird auf dem Pariser Autosalon (4. 10. – 19. 10. 2014) die komplett überarbeitete Version der Infiniti Q70 Limousine zeigen. Diese wurde kürzlich in Nordamerika eingeführt. Der neue Infiniti Q70 wird ab Dezember 2014 in europäische Märkte geliefert. Preise werden zeitnah bekannt gegeben.

Optik an Q50 angelehnt

Das Aussehen wird jetzt mehr an das der Q50-Limousine angelehnt. Hintere und vordere Stoßstange erhalten einen markanteren Look, während die Scheinwerfer als „Infiniti eye“ jetzt serienmäßig mit LEDs ausgestattet sind. Auch die Schlusslichter haben eine stärkere Leuchtkraft dank LED-Technologie. Außerdem ist nun der Kühlergrill in der Standard- und Sportversion stärker an die Q50 Optik angepasst.

Innenraum aufgerwertet

Im Innenraum wurden Komfort und Geräuschisolation weiter verbessert. Dank einiger Modifikationen an der Karosserie- und Fahrwerksstruktur konnten Wind-, Reifen- und mechanische Geräusche im Fahrgastraum signifikant reduziert werden. Zur Verbesserung des Fahrkomforts wurde die Radaufhängung an allen vier Rädern modifiziert.

Diesel nur für Europa

Speziell für Europa ist der Infiniti Q70 in der Neuauflage mit einem 2,2-Liter-Turbodiesel mit vier Zylindern, 122 kW / 167 PS und 400 Nm Drehmoment ausgerüstet, letzteres wird bei einer Drehzahl zwischen 1.600 und 2.800 Umdrehungen pro Minute voll ausgeschöpft und sichert eine schnelle Beschleunigung und größere Zugkraft.

Auch wieder als Hybrid

Auch der Q70 Hybrid mit dem Infiniti Direct Response Hybrid System und Intelligent Dual Clutch Control wird weiter verbessert. Von der reduzierten mechanischen Reibung des 3,5-Liter-V6-Benzinmotors hin zum neuen Software-gesteuerten Antrieb wird das mögliche EV-Spektrum leicht erhöht und die „Sailing“-Funktion beim Fahren auf der Autobahn durch das Entkoppeln des Motors verlängert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo