Peugeot

Peugeot 807 mit neuen Ausstattungslinien
Peugeot 807 mit neuen Ausstattungslinien Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot vereinheitlicht die Namensgebung innerhalb seiner Modellreihen weiter. Wie bereits der 508 und der 308 fährt ab sofort auch die Großraumlimousine 807 mit den neuen Aussttattungsbezeichnungen Active und Allure vor. Sie ersetzen die bislang verwendeten Versionen Tendance und Premium.

Der Peugeot 807 in der Version Active bietet serienmäßig unter anderem 2-Zonen-Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, einen höhenverstellbaren Fahrersitz und elektrisch anklappbare Außenspiegel. Die MP3-fähige Audioanlage WIP Sound lässt sich über Bedienhebel am Lederlenkrad steuern, Digital Sound Processor und acht Lautsprecher sorgen für den Klang. Sicherheit versprechen neben ABS und ESP mit Antriebsschlupfregelung (ASR) auch der elektronische Bremskraftverteiler (EBV), zweistufige Airbags vorne und durchgehende Vorhangairbags für alle drei Sitzreihen. Isofix-Verankerungen sind serienmäßig auf den seitlichen Plätzen in Reihe.

Der 807 HDi FAP 135 mit 100 kW / 136 PS kostet als Active kostet unverändert 31 100 Euro. Optional ist er zusätzlich mit einer akustischen Einparkhilfe ausgestattet (350 Euro, serienmäßig bei Allure).

Ausstattungsvariante Allure

In der Ausstattungsvariante Allure verfügt der 807 ab Werk zusätzlich über Extras wie elektrische Schiebetüren, Dachträger, stärker getönte Scheiben hinten und das Sichtpaket (Regensensor, Einschaltautomatik fürs Abblendlicht). Eine Sitzheizung vorn gibt es optional für 250 Euro. Der 807 HDi FAP 135 mit 100 kW / 136 PS startet als Allure bei 33 100 Euro. Als HDi FAP 165 mit 120 kW / 163 PS kostet die gehobene Ausstattung ab 1300 Euro mehr, mit Automatikgetriebe sind es 35 800 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo