Für Kunden in Afrika und Lateinamerika

Peugeot bringt das Pick-up Landtrek
Peugeot Landtrek. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Gerade erst hat Mercedes-Benz das Aus für die X-Klasse verkündet, da stellt Peugeot einen neuen Pick-up vor. Der Peugeot Landtrek mit bis zu 1,2 Tonnen Nutz- und 3,5 Tonnen Anhängelast ist allerdings vorerst nur für Afrika und Lateinamerika vorgesehen. Dort soll er Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Bei den Geschwistern bedient

Der Peugeot Landtrek ist als Einzel- oder Doppelkabine erhältlich und bis zu 5,39 Meter lang. Die Bodenfreiheit beträgt je nach Radgröße 21,4 oder 23,5 Zentimeter, die Wattiefe 60 Zentimeter.

Viele Elemente des Innenraums stammen von aktuellen Modellen wie dem 3008 und dem 508. Der Landtrek verfügt über eine 10 GB große Festplatte zur Speicherung von Smartphone-Inhalten und bis zu vier Kameras. Wahlweise gibt es Zwei- oder Vierradantrieb.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo