Peugeot

Peugeot Partner Tepee mit viel Raum für Gepäck und Passagiere
Peugeot Partner Tepee mit viel Raum für Gepäck und Passagiere Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Partner Tepee Bilder

Copyright: auto.de

Die Ausstattung „Tepee“ steht bei Peugeot für familienfreundliche, freizeittaugliche und wirtschaftliche Multi-Funktions-Familien-Fahrzeuge. Nun ist das Modell Partner Tepee nach dem Peugeot Expert Tepee neuestes Mitglied der Tepee-Familie.

Mit 4,38 Meter Länge ist er fast einen viertel Meter länger als sein Vorgänger, in der Breite legte er um knapp zehn Zentimeter zu, die Höhe blieb mit garagenfreundlichen 1,81 Meter gleich.

Flexibles Gestühl

Der neue Partner Tepee wird am 17. Mai in Deutschland in vier aufeinander aufbauenden Ausstattungsversionen eingeführt: „Esplanade“, „Tendance“, „Escapade“ und „Prémium“.[foto id=“23669″ size=“small“ position=“right“] Einmalig in dieser Klasse ist das Sitzkonzept: Anstatt mit der serienmäßigen Dreier-Sitzbank ist der Partner Tepee auch mit drei Einzelsitzen für die zweite Sitzreihe erhältlich. Dadurch ergeben sich noch individuellere Sitzkonfigurationen. Außerdem sind die Einzelsitze leichter auszubauen und zu handhaben als die ebenfalls komplett ausbaubare, im Verhältnis 40 zu 60 teilbare Sitzbank.

Reichliche Ablagemöglichkeiten

Bestechend praxisbezogen ist das Ablagen-Konzept, das insgesamt bis zu 170 Liter an Stauraum zur Verfügung stellt: Neben den üblichen Fächern über der Windschutzscheibe, in [foto id=“23670″ size=“small“ position=“left“]Iden Türen und der Mittelkonsole nutzt der Partner Tepee auch das Volumen des nstrumententrägers für ein mit Deckel versehenes Staufach, das sogar einen Laptop aufnehmen kann. Zur Sonderausstattung gehören zwei praktische, je sieben Liter fassende Fächer im Fußboden der zweiten Sitzreihe.

Multifunktionsdach

Als „Highlight“ bezeichnet Peugeot das Multifunktionsdach „Zénith“: Es besteht aus einer Kombination von vier einzelnen Dachfenstern und einem Dach-Unterzug. Dieser reicht von [foto id=“23671″ size=“small“ position=“right“]der vorderen Überkopf-Ablage bis zu einer 80 Liter fassenden Dachbox über dem hinteren Gepäckraum. Der Unterzug dient nicht nur als Ablage sondern auch als Luftkanal mit separater Luftstrom-Regelung und eigenen Ausströmern für die Fondpassagiere. Von außen ist das Multifunktionsdach an der sowohl längs als auch quer montierbaren Dachreling erkennbar.

(Weiter auf Seite 2: Platzverhältnisse, Sicherheit, Ausstattung, Aggregate…)

{PAGE}

[foto id=“23672″ size=“full“]

Üppige Platzverhältnisse

Baut man die Sitzbank oder die Einzelsitze aus, vergrößert sich der standardmäßig 505 Liter große Kofferraum auf 3000 Liter. Damit sind dann auch schon mal größere Transportprobleme leicht lösbar. Ab der Version „Escapade“ steht eine spezielle Dachablage mit zwei inneren Querträgern zur Verfügung. Mit diesem Innenträgersystem können Teile bis fast drei Meter Länge auch bei montierten Fondsitzen quasi unterm Dach hängend transportiert werden.

Sicherheit

Crashsicherheit, ein stabiles und jederzeit kontrollierbares Fahrverhalten und zahlreiche [foto id=“23690″ size=“small“ position=“left“]sicherheitsrelevante Assistenzsysteme orientieren sich beim Partner Tepee an zeitgemäßen Pkw-Standards und machen ihn zu einem der sichersten Fahrzeuge seiner Klasse. Ein dreigeteilter Lastpfad verteilt Aufprallenergie definiert in die Zelle, serienmäßig schützen Fahrer-, Beifahrer und Seitenairbags die Passagiere.

Ausstattung

ESP gibt es erst ab der Version Tendance serienmäßig. Die Scheibenbremsen (vorn innenbelüftet) an allen vier Rädern werden bei einer Notbremsung von einem Bremsassistenten unterstützt, der gleichzeitig die Warnblinkanlage auslöst. Die Antriebsschlupf-Regelung ASR und ein Berganfahr-Assistenten sind benefalls an Bord.

Aggregate[foto id=“23691″ size=“small“ position=“right“]

Unter der Motorhaube des Partner Tepee arbeiten wahlweise zwei Benziner oder drei Dieselmotoren mit 1,6 Liter Hubraum. Die beiden Benziner leisten je nach Auslegung 66 kW / 90 PS oder 80 kW / 109 PS. Die HDi-Diesel gibt es in drei Versionen: Basis ist der 55 kW / 75 PS starke HDi. Zusammen mit dem 90 PS-Benziner bilden diese beiden Triebwerke die Motorisierung für den Esplanade, also die Einstiegsvariante des Partner Tepee. Der zweite [foto id=“23692″ size=“small“ position=“left“]HDi-Diesel mit 66 kW / 90 PS und serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP (ab September verfügbar) steht ab der Ausstattungsstufe Tendance zur Verfügung.

Das Volumen-Triebwerk dürfte der HDi FAP mit 80 kW /109 PS werden, der ebenfalls ab der Version Tendance angeboten wird. Dieses Diesel-Aggregat verfügt über einen variablen Turbolader und Overboost-Funktion. Letztere erlaubt das kurzzeitige Abrufen eines erhöhten Drehmoments (260 Newtonmeter statt 240 Nm).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Mai 5, 2009 um 9:24 pm Uhr

cooles auto echt hamma

Guido Eder

Mai 21, 2008 um 7:03 pm Uhr

Endlich haben die Franzosen mal was gegen die häßliche Kastenform gemacht und die ordentlich abgerundet! Rudolf Steiner würde das freuen, hahaha!

Comments are closed.

zoom_photo