Peugeot

Peugeot steigt ins Pick-up-Segment ein
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Mit der Enthüllung seines neuen Pick-ups kehrt Peugeot in dieses Segment zurück. Der französische Pick-up startet auf dem afrikanischen Kontinent und trägt zur Internationalisierung der Marke bei. Die Markteinführung des neuen Peugeot Pick-up findet im September statt.

Mit einer Länge von 5,08 Metern gehört der neue Peugeot Pick-up in das Segment der kompakten Pick-ups mit Doppelkabine. Er besitzt sämtliche Merkmale des Segments: hohen Karosseriegürtel, senkrechte Frontpartie und große Bodenfreiheit (210 bis 215 Millimetern je nach Version). Die Kabine und die Ladefläche stehen auf einem Leiterrahmen mit starrer Hinterachse, Vier-Blatt-Federung und serienmäßigen Yokohama Reifen.

Die 1,40 Meter lange und 1,39 Meter breite Ladefläche ist außen mit Verzurrösen ausgestattet. Die Wände und die Bordwand wurden mit Harz behandelt. Dieser Prozess erhöht die Steifigkeit und Robustheit der Karosserie. Die Nutzlast beträgt insgesamt 815 Kilogramm.

Der längs eingebaute 2,5 Liter Common-Rail-Turbodieselmotor entwickelt in Verbindung mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe 150 PS und 280 Nm Drehmoment. Er ist in der 4x2- und 4x4-Version verfügbar.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo