Feintuning

Peugeot verfeinert den Speedfight
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Peugeot hat den Speedfight in der vierten Modellgeneration noch einmal verfeinert. Während das Grunddesign des Rollers beibehalten wird, erhält der 125er den neuen und reibungsarmen Smart-Motion-Antrieb, bei dem der Schwungradmagnet in Beschleunigungs- und Abbremsphasen abgeschaltet wird, wenn es die Batterie erlaubt. Das spart Kraftstoff. Der Motor leistet 8 kW / 11 PS und sorgt für 95 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Peugeot Speedfight in drei Ausführungen

Neu ist außerdem die Intergralbremse SBC (Synchro Braking Concept), bei der am linken Hebel die Bremskräfte zwischen Vorder- und Hinterrad verteilt werden, während der rechte Hebel lediglich zur Verstärkung der Bremsleistung dient. Weitere Neuerungen sind unter anderem das volldigitale Cockpit, LED-Scheinwerfer und ein USB-Anschluss.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Baureihe werden von der 50er-Kleinkraftrollerversion mit Zweitakter zwei Sondereditionen aufgelegt. Der Speedfight „R Cup“ in Icy White mit roten Verzierungen trägt Motorsportaufkleber und hat einen schwarzen Heckbereich. Zudem gibt es einen Smartphonehalter und verchromte Lenkerendengewichte. Der Speedfight „20 Edition“ ist auf 500 Einheiten limitiert und hat eine rot-weiße Lackierung, Gasdruckdämpfer, Alutrittbrett, Sportauspuff und eine abnehmbare Soziussitzabdeckung sowie ebenfalls einen Smartphonehalter und verchromte Gewichte an den Lenkerenden.

Der Speedfight 125 kostet 2749 Euro, der R Cup und der 20 Edition jeweils 2499 Euro, der R Cup mit Flüssigkeitskühlung ist 150 Euro teurer.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo