Peugeot

Peugeot würdigt seine Rallye-Ikonen
Peugeot würdigt seine Rallye-Ikonen Bilder

Copyright: Peugeot

Peugeot würdigt seine Rallye-Ikonen Bilder

Copyright: Peugeot

Peugeot würdigt seine Rallye-Ikonen Bilder

Copyright: Peugeot

Peugeot würdigt seine Rallye-Ikonen Bilder

Copyright: Peugeot

Peugeot würdigt seine Rallye-Ikonen Bilder

Copyright: Peugeot

Wirtschaftlich sieht es bei Peugeot eher düster aus. Daher erfreut sich der französische Autobauer zurzeit lieber an sportlichen Erfolgen längst vergangener Tage. Im eigenen Museum in Sochaux sind jetzt die legendären Peugeot-Boliden aus der Rallye-WM und von der Rallye Paris-Dakar-zu bewundern (24. Februar und 16. März).

Insgesamt sind 22 dieser Ikonen ausgestellt. Dazu gehört der Peugeot 204 East African Safari von 1967 und ein 504 Coupé V6 von 1978, das bei der Rallye Elfenbeinküste zum Doppelsieg fuhr. Nicht zuletzt erfährt der Rallye-WM-Sieger Peugeot 206 WRC seine Würdigung, die er aufgrund der Titel in den Jahren 2000, 2001 und 2002 verdient hat. Fotos und Videos komplettieren die Rallye-Retrospektive, die täglich zwischen 10 und 18 Uhr zu sehen ist. www.musee-peugeot.com.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo