Pfändertunnel: „Korridorvignette“ entfällt
Pfändertunnel: Bilder

Copyright: Asfinag

Seit 1980 verkürzt der 6 718 Meter lange Pfändertunnel für Transitreisende in die Schweiz und nach Italien den Weg als Umfahrung der österreichischen Bodenseeanliegergemeinde Bregenz, für zwei Euro pro Strecke.

Mit der Öffnung der zweiten Tunnelröhre am 5. Juli entfällt die „Korridorvignette“. Ab dann ist eine normale österreichische Autobahnvignette fällig. Die kostet mindestens 8,30 Euro für zehn Tage. Laut „ACE Auto Club Europa“ entfällt für Transitreisende in Richtung Süden damit eine preisgünstige Tunnelpassage, die bis zur Ausfahrt Hohenems auch die Nutzung der Österreichischen Autobahn A14 erlaubt hatte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo