Pferd läuft in Blitzer – Das Raser-Pony
Pferd läuft in Blitzer - Das Raser-Pony Bilder

Copyright: auto.de

59 km/h zeigt das Blitzerfoto an, der verdeckte Schnellfahrer im Auto darf sich freuen Bilder

Copyright: auto.de

Huch, das war aber hell! Das geblitzte Pony guckt etwas verdutzt Bilder

Copyright: auto.de

Ein Blitzerfoto in schwarz-weiß, im Vordergrund ein gesatteltes Pony, das leicht verdutzt in die Kamera guckt, dazu der Hinweis einer erreichten Geschwindigkeit: 59 km/h – und das auf dem Fußweg! Eine Radarfalle in der hessischen Burgstadt Eppstein hat das gefleckte Pferd, das offenbar am Zügel entlang der Straße geführt wird, mit der innerörtlichen Geschwindigkeitsübertretung erwischt.

Einen neuen Rekord für vierbeinige Fußwegnutzer hat das Pony[foto id=“516915″ size=“small“ position=“right“] allerdings nicht aufgestellt: Auslöser für das Foto war ein Auto, das mit den aufgezeichneten 59 km/h und damit neun km/h zu schnell durch den Ort braust und nun von dem just in diesem Moment vorbei zuckelnden Vierbeiner verdeckt wird.

Die Stadt hatte den Blitzer zur Verkehrsüberwachung eines Fußgängerüberwegs erst wenige Wochen zuvor aufgestellt. Die erste Auswertung der Daten brachte den Beamten auf dem Ordnungsamt nun den großen Lacher. Weil das Pferd das Nummernschild des Autos verdeckt, kann die Stadt den Autofahrer nun zwar nicht zur Kasse bitten. Durch die Verbreitung des witzigen Fotos im Internet erlangt die Taunus-Gemeinde am Fuß der Burg Eppstein mit ihren rund 13.000 Einwohnern nun zumindest Berühmtheit. Übrigens: Echte Rennpferde können sogar schneller als 59 km/h laufen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo