Pierburg Pump und Mikuni gründen Joint Venture
Pierburg Pump und Mikuni gründen Joint Venture Bilder

Copyright: auto.de

Die zur Kolbenschmidt Pierburg Gruppe (Rheinmetall Konzern) gehörende Pierburg Pump Technology aus Neuss hat mit der japanischen Mikuni Corporation die Gründung eines Joint Ventures vereinbart. Zweck des Unternehmens sind der Vertrieb, die Entwicklung und die Produktion für elektrische Kühlmittelpumpen und variable Ölpumpen für den asiatischen Markt. Pierburg Pump wird 51 Prozent an der gemeinsamen Firma halten.

Angesichts künftiger Motorenkonzepte beispielsweise bei Hybrid– oder Elektrofahrzeugen sowie im Hinblick auf die Verbrauchsreduzierung konventionell angetriebener Motoren erhält der Einsatz von variablen elektrischen Pumpen für Öl und Wasser eine immer größere Bedeutung. Durch die geplante Zusammenarbeit ergeben sich für beide Unternehmen insbesondere in der von Pierburg im Markt eingeführten Technologie elektrischer Kühlmittelpumpen zusätzliche Marktchancen bei japanischen Herstellern sowie im chinesischen und indischen Automobilmarkt.

Mikuni ist ein auf den asiatischen Märkten sehr gut eingeführter Automobilzulieferer mit Schwerpunkten bei Vergasern für Pkws und Motorräder, Öl- und Kühlmittelpumpen, Drosselklappenstutzen, Aktuatoren und Magnetventilen sowie bei Komponenten für Einspritzsysteme. Das Unternehmen verfügt über Produktionsstätten in Japan, China und Indien und unterhält zudem weltweite Vertriebsbüros.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

zoom_photo