Pkw-Power: 150 PS bei 200 km/h am gefragtesten
Pkw-Power: 150 PS bei 200 km/h am gefragtesten Bilder

Copyright: auto.de

Hohe Spritpreise, CO2-Neuregelungen und Tempolimits – vieles spricht gegen den Kauf eines ps-starken Flitzers. Auch die neueste Statistik des Kfz-Portals auto.de belegt: Die Deutschen interessieren sich für gut motorisierte Pkws, aber nicht für Raserautos.

21 Prozent der User suchten im Monat Oktober nach Pkws mit einer Leistung von bis zu 150 PS. Damit sind Geschwindigkeiten von 200 km/h möglich. „Autofahrer wollen spritsparend unterwegs sein und Freude am Fahren haben. Mit einer Motorleistung von 150 PS muss man auf nichts von beidem verzichten“, erklärt Thomas Kuwatsch von auto.de. Auf Platz 2 liegt mit 17 Prozent aller Leistungssuchanfragen die Angabe von 109 PS, dicht gefolgt von 88 PS (16 Prozent). Für 14 Prozent der Autosuchenden muss der neue Wagen bis zu 129 PS unter der Haube haben und damit eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h bringen. Platz 5 belegt mit 10 Prozent der Suchanfragen eine Motorleistung von bis zu 68 PS.

Pkws mit sehr hohen Motorleistungen wurden demgegenüber weitaus weniger gesucht. Auf das Leistungsspektrum zwischen 272 PS und 537 PS entfielen lediglich zwei Prozent. „Die geringe Nachfrage nach Pkws im oberen Leistungsbereich verwundert nicht. Hohe PS-Leistungen fressen viel Sprit, erhöhen die Kfz-Steuer und belasten dadurch unnötig den Geldbeutel. Außerdem lassen sich 272 PS auf deutschen Straßen leider selten ausfahren“, berichtet Thomas Kuwatsch von auto.de.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo