Plattform Elektromobilität legt im November Zwischenbericht vor

Plattform Elektromobilität legt im November Zwischenbericht vor Bilder

Copyright: auto.de

Bis Ende November will die Nationale Plattform Elektromobilität einen ersten Zwischenbericht vorlegen. Das ist das Ergebnis der heutigen Tagung des Lenkungsausschusses in Berlin, bei der ein konkreter Fahrplan verabschiedet wurde.

Der Vorsitzende des Lenkungskreises und Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, Henning Kagermann, sieht die Plattform auf einem guten Weg. Struktur, Größe und Zusammensetzung seien gut gewählt. „Wir haben nicht nur gemeinsame Ziele, sondern auch ein Verständnis davon, dass man beim Thema Elektromobilität langfristig denken und konkrete Schritte vereinbaren muss.“

Die Nationale Plattform Elektromobilität soll ermitteln, wo die Chancen und Stärken Deutschlands im Bereich der Elektromobilität liegen. Das Gremium wurde am 3. Mai 2010 beim Spitzentreffen von Industrie, Wissenschaft und Verbänden in Anwesenheit der Bundeskanzlerin gegründet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo