Letzte Runde

Porsche 911 Speedster Erlkönig

Porsche 911 Speedster Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Die 991-Baureihe des Porsche 911 ist mittlerweile seit geraumer Zeit auf dem Markt und sein Nachfolger nähert sich immer mehr der Serienreife. Letztes Jahr hat Porsche den GT2 RS vorgestellt, der bei Kennern in der Branche immer als letzte Spezifikation der Sportwagen-Baureihe verstanden wird.

Mit dem besten von seinen Geschwistern: 911 Speedster

Seinen allerletzten Trumpf will Porsche für die 991-Baureihe allerdings noch ausspielen. Als Schwanengesang soll noch der Porsche 911 Speedster als  limitierte Auflage erfolgen. Die Vorgänger-Baureihe 997 haben die Zuffenhausener ebenfalls mit einem Speedster beendet. Das voluminöse Heck erinnert stark an den Carrera S, dessen Heckantrieb der 911 Speedster auch gleich mit übernimmt. Das Antriebsaggregat stammt vom Carrera GTS. Dieser leistet satte 450 PS mit Hilfe seines 3.0-Liter-Biturbo-Sechs-Zylinder in Reihenform. Über Preis ist noch nichts bekamt, aber man braucht sicher nicht viel Vorstellungskraft, dass der 911 Speedster kein günstiges Angebot sein wird. Wir reden hier auch schließlich vom wahrscheinlich letzten 991.

   

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo