Porsche

Porsche 918 Spyder Gepäckserie – Designt für engsten Raum
Porsche 918 Spyder Gepäckserie - Designt für engsten Raum  Bilder

Copyright: Porsche

Für den 918 Spyder hat Porsche eine Gepäckkollektion entworfen, die optimal auf das Raumangebot des Supersportlers ausgelegt ist. Die in Zusammenarbeit mit dem Porsche Design Studio entstandene Serie ist in drei Varianten erhältlich und auf das Interieur des 652 kW/887 PS starken Stuttgarters ausgelegt.

Das fünfteilige Gepäckset, dreiteilige Reiseset oder zweiteilige Ablageset ist in unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich und wird in Handarbeit hergestellt.  Alle Stücke bestehen aus Sichtcarbon und Naturleder, die Innenseiten der Kleiderhüllen oder Boxen sind mit Alcantara ausgekleidet. Der Trolley passt in den Kofferraum des 918 Spyder und fasst 30 Liter, bei Bedarf kann er um weitere 10 Liter erweitert werden. Die Carbon-Tasche findet ihren Platz in der Mittelkonsole und schafft dort Stauraum bis circa vier Liter. Und auch für das Handschuhfach gibt es eine zusätzliche Ablagebox. Komplettiert wird das Set durch zwei Kleiderschutzhüllen die sich durch ein spezielles Hängesystem am Kohlefaser-Monocoque hinter den Sitzen anbringen lassen.

Da die Kleiderschoner speziell an die Form des vorhandenen Raums angebracht wurden, können sie nicht durch herkömmliche Kleidersäcke ersetzt werden. Für den Preis des Gepäcksets könnten sich andere durchaus ein ganzes Auto kaufen: Knapp 18.000 Euro kostet das fünfteilige Set, für das Reiseset bestehend aus drei Teilen sind 12.000 Euro und für das  zweiteilige Ablagefach 6.000 Euro nötig. Im Vergleich zum zugehörigen und auf 918 Exemplare limitierten Porsche 918 Spyder ist das allerdings günstig: 768.026 Euro kostet das Grundmodell.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Supra GR.

Toyota GR Supra: Wirkungsvoll geschrumpft

Opel Corsa.

Opel Corsa: Vorbei ist es mit der Niedlichkeit

Alpina XB7.

Alpina XB7 Erlkönig auf dem Nürburgring

zoom_photo