Letzte Tests

Porsche Cayman GT4 Erlkönig

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Die Zuffenhausener sind fast soweit den 2019er Porsche Cayman GT4 ins Rennen zu schicken. Die Ingenieure beschäftigen sich gegenwärtig nur noch mit den letzten Details des Sportlers. So ist es nicht verwunderlich, wenn der Porsche bei einer winterlichen Testfahrte im finalen Trim abgelichtet wird.

Wuchtiger als die kleinen Geschwister

Im Unterschied zum Cayman GTS, welcher im Vergleich doch etwas braver daherkommt, wird der GT4 mit deutlich auffälligeren Heck- Frontschürzen ausstaffiert. Schließlich wird bei diesem Boliden Wert auf einer aggressivere optische Performance gelegt. Die frühere Generation des Cayman GT4 hatte bereits jene Präsenz, die ausreichte, um den vergangenen Porsche Boxster Spyder in den Schatten zu stellen. Der hatte zwar ein knappes Stoffkleidchen für regnerische Tage, aber wenn man den Cayman GT4 unter anderem mit der Aufhängung vom 911 GT3 ausstattet, dann steht der Sieger fest.

Porsche hat bereits bestätigt das der GT4-Neuling mit dem 3.8-Liter-Boxermotor vom 911 Carrera S ausgerüstet werden wird. Allerdings ist auch der 4.0-Liter-6-Zylinder-Boxer aus dem GT3 im Gespräch. Allerdings wird Porsche sicherstellen, dass der Platzhirsch 911 nicht ausgestochen wird. So muss die 500 PS-Maschine aus dem GT3 wohl etwas gedrosselt werden. Dennoch: der Cayman GT4 kommt optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe.

 
auto.de

Copyright: auto.de

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo