Porsche

Porsche Cayman S als Design-Edition
Porsche Cayman S als Design-Edition Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Porsche bringt im November 2007 den Cayman S „Porsche Design Edition 1“ in einer limitierten Sonderserie auf den Markt. Damit erinnert das Unternehmen an das vor 35 Jahren von Ferdinand Alexander Porsche gegründete Design-Studio, das sich zu einer weltweit führenden Adresse für Industriedesign, Luxusgüter und Konsumartikel entwickelt hat.

Alles in Schwarz

Das Cayman S-Sondermodell betont mit der schwarzen Außenfarbe die Formensprache des 217 kW / 295 PS starken Mittelmotor-Sportwagens. Die schwarze Leder- und Alcantara-Ausstattung harmoniert mit Details wie den Zifferblättern der Instrumente, deren Layout dem vor 35 Jahren entworfenen Chronographen von Porsche-Design nachempfunden ist. Das Fahrwerk ist um zehn Millimeter tiefer gelegt und steht auf 19 Zoll-Turbo-Rädern. Der Käufer erhält mit dem Wagen zusätzlich einen eleganten Aktenkoffer. Darin befinden sich der Chronograph Flat Six, ein Taschenmesser, eine Sonnebrille, einen Schreibstift und einen Schlüsselanhänger enthält – alles in Schwarz.

Der Cayman S „Porsche Design Edition 1“ ist auf 777 Stück limitiert und erhält eine nummerierte Plakette am Deckel des Handschuhfaches. Der Preis beträgt 69 942 Euro.

ar/jri

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo