Porsche

Porsche erhält etliche Auszeichnungen
Porsche erhält etliche Auszeichnungen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche erhält etliche Auszeichnungen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche erhält etliche Auszeichnungen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche erhält etliche Auszeichnungen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche erhält etliche Auszeichnungen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche erhält etliche Auszeichnungen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche hat eine Reihe Auszeichnungen erhalten. In Australien wählte eine Jury aus elf Fachredakteuren von „Sydney Morning Herald“, „The Age“ und „drive.com.au“ den Boxster zum besten Cabriolet und verlieh ihm den „Drive Car of the Year Award“. Der Mittelmotor-Sportwagen hatte bereits im Vorjahr gewonnen und überzeugte die Tester erneut vor allem durch seine „sensationellen Fähigkeiten bei Kurvenfahrt und Bremsen, seinen charaktervollen Sechszylinder und das überraschend praktische und brillante Doppelkupplungsgetriebe“.

In Großbritannien ernannte das Automagazin „Evo“ den Porsche 911 GT3 RS zum „Car of the Year 2010“. Er toppte damit sogar den 911 GT2 RS, der auf dem dritten Platz rangiert, und dafür sorgt, dass Porsche als einzige Marke zwei Mal auf der Rangliste der zehn Evo-Favoriten erscheint. Dafür erklärte der populäre „Top Gear“-Autotester Richard Hammond ebenfalls in Großbritannien den 911 GT2 RS zu seinem persönlichen „Car of the Year“. Eine weitere Auszeichnung vergab „Top Gear“ an den Porsche-Entwicklungsvorstand Wolfgang Dürheimer, der für das energieeffiziente und doch supersportliche Konzept des Porsche 918 Spyder zum „Man of the Year“ ernannt wurde.

In den USA nahm das renommierte „Car and Driver Magazine“ den Boxster und den Cayman in die Liste der zehn besten Fahrzeuge auf, die in den Vereinigten Staaten verkauft werden. Es war bereits das zehnte Mal innerhalb von zwölf Jahren, dass einer der Porsche-Mittelmotor-Sportwagen diese Auszeichnung erhielt. Beide „verkörpern vorbildlich die klassischen Porsche-Werte“ lobte das Magazin. Bereits zum achten Mal zeichneten die Journalisten von „Automobile Magazine“ den Boxster und Cayman mit dem „All-Star Award“ aus.

In Deutschland führen zudem drei Porsche die Liste der wertstabilsten Autos an, wie die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) in einer Prognose jetzt ermittelte. Den geringsten Wertverlust aller auf dem deutschen Markt angebotenen Fahrzeuge hat demnach der Porsche 911, gefolgt von Boxster und Cayman. Erst auf Platz vier folgt das erste Modell einer anderen Automobilmarke.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo