Engagement

Porsche-Museum beteiligt sich am „Tag der Menschen mit Behinderung“
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Das Porsche-Museum in Stuttgart beteiligt sich vom 30. November bis 3. Dezember mit zahlreichen Aktivitäten am „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“. Damit möchte der Sportwagenhersteller bereits zum fünften Mal in Folge auf die Herausforderungen von Menschen mit Behinderung im Alltag aufmerksam machen.

Während der gesamten Themenwoche bietet das barrierefreie Porsche-Museum kostenlose, 90-minütige Führungen für Menschen mit Hör- und Sehbehinderung sowie Führungen in einfacher Sprache an. Dabei ermöglichen Taststationen den Vergleich von unterschiedlichen Materialien wie Carbon und Aluminium oder Leder. Schriftzüge und Wappen laden zum Erfühlen ein, um das Ansprechen der Sinne in den Mittelpunkt zu stellen.

Detlef Simon führt durch das bunte Programm

Am Sonnabend (2.12.2017) und Sonntag (3.12.2017) findet ein vielfältiges Bühnenprogramm in der Ausstellung statt. Moderator und Comedian Detlef Simon wird durch das Programm führen. Von 11 bis 16 Uhr präsentieren sich jeweils zur vollen Stunde Vereine und Institutionen aus der Region. So wird beispielsweise das „Internationale inklusive Jugendtheater der freien Bühne Stuttgart“ auftreten. Für eine sportliche Showeinlage wird unter anderem der Para-Karateweltmeister Albert Singer sorgen. Schauspieler Richy Müller wird am Sonnabend um 13 Uhr zu einer Autogrammstunde erwartet. Seit 2014 engagiert sich der im Fernsehen Porsche fahrende „Tatort“-Kommissar als Botschafter für die „Arche IntensivKinder“, die ebenfalls zu Gast sein werden. Am Sonntag können Besucher mithilfe eines Simulationsanzuges ein Leben mit Einschränkungen erfahren. Die Museumswerkstatt wird an diesem Wochenende ebenso geöffnet sein, um den typischen Geruch von Motorenöl und Reifen an die Besucher zu vermitteln.

Führungen, Eintritt sowie das Parken in der Museumstiefgarage sind für Menschen mit Behinderung und deren Begleitperson während der Thementage kostenfrei. Die 90-minütigen Führungen bedürfen einer Voranmeldung per E-Mail (info.museum@porsche.de) oder telefonisch unter 0711/911 24566.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

zoom_photo